Personenschäden

Sie wurden leider bei einem Verkehrsunfall verletzt. Das Wichtigste für Sie muss jetzt Ihre möglichst vollständige Genesung sein. Hierfür sollten Sie sich die Zeit und Ruhe nehmen, die Ihre behandelnden Ärzte für nötig erachten.

Die Schadensregulierung sollten Sie jetzt einem Anwalt überlassen, der durch das Unfallereignis nicht persönlich betroffen ist. Die professionelle Distanz ist Voraussetzung dafür, dass richtig abgewogen werden kann, ob nur ein einmaliges Schmerzensgeld, eine Schmerzensgeldrente, ein immaterieller Vorbehalt oder eine Kombination dieser Möglichkeiten in Frage kommt.

Hier wird Ihnen auch bezüglich eventueller Heilbehandlungskosten, einem Unfall bedingten Verdienstausfall, oder im schlimmsten Fall der Geltendmachung einer Unfallrente, von Umbaukosten Ihrer Wohnung oder weiterer Hilfsmittel geholfen.

Eines ist für Sie ganz wichtig:

Schließen Sie keinen Abfindungsvergleich mit Verzicht auf die Geltendmachung weiterer Ansprüche in der Zukunft ohne anwaltlichen Rat ab!


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de