Wertminderung

Trotz einer ordnungsgemäß durchgeführten Reparatur kann es sein, dass ein Kfz nicht mehr den Verkaufswert hat, den es vor dem Unfall hatte.

Wenn tragende Teile ausgewechselt werden mussten, ist dies häufig der Fall, denn das Fahrzeug gilt dann als Unfallfahrzeug und der Schaden muss beim Verkauf angegeben werden.

Diese Wertminderung, auch merkantiler Minderwert genannt, wird von dem Kfz-Sachverständigen ermittelt und in seinem Gutachten ausgewiesen. Verglichen wird der Verkaufspreis vor und nach dem Unfall mit sach- und fachgerecht durchgeführter Reparatur.

Die Differenz kann der Geschädigte von dem Unfallverursacher und dessen Versicherung ersetzt verlangen.


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de