Ehegattenunterhalt

Das Unterhaltsrecht wird bestimmt durch die jeweiligen Oberlandesgerichte.

Von den meisten Oberlandesgerichten werden von daher die jeweiligen Unterhaltsrechtlichen Leitlinien herausgegeben und alle 2 Jahre aktualisiert.

Diese sind nicht in der ganzen Bundesrepublik gleich und können sogar in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich sein. In Rheinland-Pfalz hat das OLG Koblenz beispielsweise die bekanntesten Leitlinien, die Unterhaltstabellen des OLG Düsseldorf, weitestgehend übernommen, während das zweite OLG in diesem Bundesland, das OLG Zweibrücken, das die süddeutschen Leitlinien anwendet, im Jahre 2007 keine Aktualisierung vorgenommen hat, da die Reform des Unterhaltsrechts erst abgewartet werden soll.

Die Unterhaltstabellen gelten auch immer nur dann, wenn Unterhaltsschuldner und Unterhaltsberechtigter im Bereich des gleichen OLG ihren Wohnsitz haben.

Eine verbindliche Aussage ist deshalb an dieser Stelle nicht möglich, da immer der Einzelfall geprüft werden muss. Zu einer ersten Information sind aber die Unterhaltsrechtlichen Leitlinien der jeweiligen Oberlandesgerichte per 28.10.2007 hier einsehbar.

Das OLG Frankfurt a.M. beschreitet allerdings einen anderen Weg.

Die Links zu den jeweiligen Oberlandesgerichten können vielleicht nützlich sein.
Ansonsten vereinbaren Sie einen Besprechungstermin.


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de