versichertes Risiko

Die Rechtsschutzversicherungen haben dem unterschiedlichen Risikobedürfnis dadurch Rechnung getragen, dass sie unterschiedliche Pakete anbieten, das heißt das versicherte Risiko eingrenzen oder erweitern.
Entsprechend schwanken auch die Prämien für die Versicherungen.

Als wesentliche Kategorien sind zu erwähnen,

der Verkehrsrechtsschutz
der Familienrechtsschutz
der Mietrechtsschutz
und der Rechtsschutz für Gewerbetreibende.

Die Frage des Auslandsrechtsschutzes wird hier nicht erörtert, da sie in der alltäglichen Praxis keine so wesentliche Rolle spielt. Dem Verfasser der Homepage ist in seiner 15-jährigen Anwaltstätigkeit jedenfalls kein Fall untergekommen, in welchem sich diese Frage gestellt hätte, auch wenn das Risiko, im Ausland in einen Verkehrsunfall verwickelt zu werden, natürlich besteht.

Zur Klarstellung sei nochmals darauf hingewiesen, dass der Verfasser weder Fachanwalt im Versicherungsrecht, noch als Versicherungsmakler tätig ist.


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de