Forderungen

Forderungen des Schuldners gegen Dritte, beispielsweise Steuerrückerstattungsansprüche gegen das Finanzamt aus dem Vorjahr, Ansprüche auf Lohn gegen einen ehemaligen Arbeitgeber, Forderungen aus einem privat gewährten Darlehen oder Kaufpreisforderungen, die noch nicht erfüllt sind, sind ebenfalls anzugeben und den Gläubigern zur Befriedigung zur Verfügung zu stellen.


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de