Checkliste – Verhalten

Das sollten Sie beachten, wenn Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden oder werden:

am Unfallort:

  • sichern Sie die Unfallstelle
  • versorgen Sie evtl. verletzte Personen
  • verständigen Sie die Polizei und die Rettungsdienste
  • halten Sie Namen und Anschriften von Zeugen fest
  • wenn möglich, fotografieren Sie die Unfallstelle vor deren Räumung (Handy etc.)
  • tauschen Sie mit dem / den Unfallgegner(n) die Daten aus Name, Vorname, Adresse, Kfz-Kennzeichen, Haftpflichtversicherung und Versicherungsscheinnummer
  • notieren Sie genaue Unfalldaten, Zeitpunkt, Ort, Witterungs- und Lichtverhältnisse
  • fertigen Sie eine Unfallskizze
  • lassen Sie sich die Tagebuchnummer der Polizei geben
  • äußern Sie sich nicht zur Schuldfrage
  • verwenden Sie möglichst den europäischen Unfallbericht, den Sie im Handschuhfach haben sollten
  • heben Sie (Taxi-, Abschlepp- , etc.) Quittungen auf, wenn Ihr Kfz nicht mehr fahrbereit ist
  • erteilen Sie keinen Reparatur- oder Gutachterauftrag

nach dem Verkehrsunfall:

  • suchen Sie vorsorglich schnellstmöglich einen Arzt auf, auch wenn Sie noch keine Schmerzen verspüren. Ein HWS-Schleudertrauma kann schmerzhaft und langwierig sein!
  • lehnen Sie keine Krankschreibung ab, auch wenn Sie als Selbständiger tätig sind
  • überlassen Sie die Schadensregulierung weder einer Kfz-Werkstatt, noch der Haftpflichtversicherung Ihres Unfallgegners
  • erteilen Sie ohne Rücksprache mit einem Anwalt keinen Gutachterauftrag, auch nicht über die Kfz-Werkstatt
  • nehmen Sie ohne Rücksprache mit einem Anwalt keinen Mietwagen in Anspruch
  • füllen Sie keinen Fragebogen der gegnerischen Haftpflichtversicherung aus
  • melden Sie den Verkehrsunfall unverzüglich Ihrer eigenen Haftpflichtversicherung, auch wenn Sie der Meinung sind, den Unfall nicht verschuldet zu haben
  • lassen Sie sich alle Zahlungen, die Ihrer Meinung nach mit dem Verkehrsunfall im Zusammenhang stehen, (Kosten der Taxifahrt vom Unfallort / Krankenhaus in Ihre Wohnung) quittieren
  • versuchen Sie nicht, den Verkehrsunfall selbst zu regulieren

Suchen Sie schnellstmöglich einen Anwalt auf !


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de