Bergungskosten

Begrifflich werden diese Kosten teilweise mit den Abschleppkosten zusammengelegt.

Korrekt dürfte es allerdings sein, hierunter nur die Kosten der reinen Bergung des Unfallfahrzeugs zum Zwecke der vorläufigen Sicherstellung und Gefahrenabwehr zu zählen.

Auch die Kosten der Feuerwehr, wenn ausgelaufene Bremsflüssigkeit oder ähnliches beseitigt werden müssen, werden hierunter gerechnet.


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de