Reparaturkosten

Reparaturkosten sind die Kosten, die notwendig sind, Ihr bei einem Unfall beschädigtes Kfz in einer Fachwerkstatt sachgemäß reparieren zu lassen. Hierzu gehören auch Verbringungskosten.

Üblicherweise werden diese durch einen Kfz-Sachverständigen ermittelt. Aber Vorsicht! Beauftragen Sie keinen Kfz-Sachverständigen ohne Rücksprache mit einem Anwalt, denn bei einem Bagatellschaden sind dessen Kosten nicht zu ersetzen.

Sie müssen als Geschädigter keine Marktforschung betreiben, d.h. Sie können die erste geeignete Fachwerkstatt beauftragen, wenn das Kfz noch reparaturwürdig ist. Im Rahmen Ihrer Schadensminderungspflicht haben Sie aber bei erkennbar höheren (Folge-)Kosten, etwa wenn Ihnen mitgeteilt wird, durch Umbaumaßnahmen könne die Werkstatt die Aufträge nicht zügig abarbeiten, eine andere Werkstatt aufzusuchen.


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de