Restwert

Hierunter wird einfach der Wert des Fahrzeuges im Zustand nach dem Verkehrsunfall, d.h. in nicht repariertem Zustand, verstanden.

Der Restwert wird von dem beauftragten Gutachter ermittelt. Dies geschieht teilweise durch die Einholung verschiedener Angebote oder Recherchen im Internet.

Aber Achtung!
Die gegnerische Haftpflichtversicherung ist an diese Feststellungen des Gutachters nicht gebunden. Sie kann vielmehr eigene Restwertangebote einholen. Von dieser Möglichkeit machen in jüngster Zeit, nach der Öffnung des europäischen Binnenmarktes nach Osten, die Versicherer vermehrt Gebrauch, denn einige Händler haben sich auf den Ankauf solcher Unfallfahrzeuge, von deren Existenz sie über die Angebotsabfragen der Versicherer erfahren, spezialisiert.

Geben Sie Ihr Unfallfahrzeug also nicht sofort zu dem vom Sachverständigen ermittelten Restwert in Zahlung! Wenn die Versicherung ein höheres Angebot unterbreitet, müssen Sie dies gegen sich gelten lassen und bleiben auf diesem Teil des Schadens sitzen, auch wenn Sie an dem Verkehrsunfall nicht schuld waren.


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de